Eines Montagmorgens wachte Alfred Jack mit einem kleinen, grünen Filzhut auf dem Kopf auf. Zunächst bemerkte er das uneigenwillig fabrizierte Kleidungsstück nicht. Erst, als er wegen seiner Morgentoilette vor den übergroßen Badezimmerspiegel trat, fiel ihm die recht modische Kopfbedeckung auf. „Sachen gibt’s, die gibt es nicht“, dachte Alfred und versuchte sich an den gestrigen Abend zu erinnern. Nein, Alkohol hatte er nicht getrunken. Er wütete auf keiner Karnevalssitzung und seinen weißlackierten Kleiderschrank hatte er auch nicht ausgemistet. Er ging in die Küche, brühte sich einen Kaffee auf und legte den Filzhut auf das Telefonbänkchen in seinem Flur ab. Rasch zog er sich an. Ohne weiter über den mysteriösen Hut nachzudenken, machte er sich alsbald auf den Weg zur Arbeit...

Der kleine, grüne Filzhut bildet den Prolog zu Ingo Munz`Reise nach Amorkratien. Interessenten melden sich bitte unter info@amorkratie.de und seien höflichst auf diese Seite verwiesen.